Sie sind hier: Ausbildung  ⁄  Auszubildende  

Auszubildende

Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten

Im Bereich der Berufsausbildung nimmt im Saarland die Saarländische Verwaltungsschule für den Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter die Aufgaben der Zuständigen Stelle nach § 73 Abs. 1 des Berufsbildungsgesetzes wahr.

Bei der oder dem Verwaltungsfachangestellten handelt es sich um einen bundesweit anerkannten Ausbildungsberuf, der in das bewährte duale System betrieblicher und überbetrieblicher Ausbildung eingebettet ist und damit einen besonders ausgeprägten Praxisbezug aufweist.

Zur Ergänzung und Vertiefung der betrieblichen Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten bietet die Saarländische Verwaltungsschule eine dienstbegleitende Unterweisung an.

In der dienstbegleitenden Unterweisung wird das in der schulischen Ausbildung erworbene Wissen praxisbezogen wiederholt und werden die für die betriebliche Ausbildung vorgesehenen Gebiete systematisch aufbereitet und vertiefend gelehrt.

Darüber hinaus ist die Saarländische Verwaltungsschule für die Durchführung der Zwischen- und Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellter zuständige Stelle.

Dienstbegleitende Unterweisung

Gem. § 4 Abs. 5 der Verordnung über die Berufsausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten sind zur Ergänzung und Vertiefung der Berufsausbildung die Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in den betreffenden Fachrichtungen in einer dienstbegleitenden Unterweisung zu vermitteln. Bei der Saarländischen Verwaltungsschule sind hierfür 456 Unterrichtsstunden angesetzt.

Die dienstbegleitende Unterweisung erstreckt sich über drei Ausbildungsjahre und findet ein- bis zweimal wöchentlich mit sechs Unterrichtsstunden statt, wobei die zeitliche Zuordnung unter Berücksichtigung des schulischen Rahmenlehrplanes sowie der Zwischen- und Abschlussprüfung vorgenommen wird.

Unterrichtsinhalte

Verwaltungsfachangestellte

Stundenpläne

Berufsschule

Die Berufsschule vermittelt den Auszubildenden während ihrer Berufsausbildung die durch den Rahmenlehrplan bestimmten Inhalte. Sie hat die Aufgabe sowohl Allgemeinbildung als auch die jeweilige fachliche Bildung zu fördern.

Für Auszubildende zur / zum Verwaltungsfachangestellten findet der Berufsschulunterricht an der Friedrich-List-Schule (KBBZ Saarbrücken, www.kbbz-sb.de) statt und gliedert sich in zwei Blöcke pro Ausbildungsjahr von jeweils ca. 6 Wochen.

Für Auszubildende mit einem mittleren Bildungsabschluss besteht mittlerweile die Möglichkeit, im Rahmen der Ausbildung die Fachhochschulreife zu erwerben. Nähere Informationen hierzu hält die Berufsschule bereit.

Flyer zu "Ausbildung plus"

Schülerdatenblatt

Unterrichtsblöcke an der Berufsschule